Geschwollene Beine

Jobst AT>Diagnose>Diagnose>Geschwollene Beine

Geschwollene Beine: Ursachen und Vorbeugung

Geschwollene Beine oder Füße werden durch die Ansammlung von Flüssigkeit im Gewebe der unteren Gliedmaßen verursacht, wobei das Blut und die Lymphe schlecht zum Herzen zurückkehren. Jede Form von Schwellung (auch Ödem genannt) resultiert aus einem gewissen Grad an lymphatischer Überlastung - entweder weil das lymphatische System nicht richtig funktioniert oder weil zu viel Flüssigkeit für ein normales Lymphsystem vorhanden ist, um verarbeitet zu werden. 

Siehe auch: Was ist ein Lymphödem?, Chronisches Ödem, Diagnose von Lymph- und Venenkrankheiten

Andere Ursachen geschwollener Beine können sein:

Kompressionsstrümpfe unterstützen das venöse und lymphatische System, stellen die Form der Extremitäten wieder her und verbessern den Hautzustand, indem sie die Bewegung von Blut und Lymphe zurück zum Herzen fördern. JOBST Kompressionsstrümpfe sind mit abgestufter Kompression ausgelegt.

Dies bedeutet, dass der höchste Druck auf den unteren Teil des Strumpfs ausgeübt wird und der Druck nach oben hin nach und nach geringer wird. Auf diese Weise fördern Kompressionsstrümpfe die Bewegung von Blut und Lymphe zurück zum Herzen und verringern Schwellungen und damit verbundene Symptome. Siehe auch Kompressionsstrümpfe für Lymphödeme.

Weitere Hinweise zur Behandlung von geschwollenen Beinen oder Füßen:

 

 

Wie JOBST Produkte helfen können

JOBST bietet ein umfassendes Sortiment an Kompressionstherapieprodukten zur Behandlung von geschwollenen Beinen oder Füßen. 

Filter zurücksetzen
1- von Produkte

Das könnte Sie auch interessieren